Sir Sean Connery (*25. August 1930 in Edinburgh, Schottland, Großbritannien, † 31. Oktober 2020 in Nassau, Bahamas) war ein britischer Schauspieler. In Indiana Jones und der Letzte Kreuzzug verkörpert er Henry Jones sr. und wird in der deutschen Fassung von Gert Günther Hoffmann synchronisiert.

Sir Sean Connery begann seine Schauspielkarriere 1954 als Komparse in Lilacs in the Spring. Bis zu seinem Karriereende 2003 wirkte er in 94 Film- und TV-Produktionen mit. Seine mit Abstand bekannteste Rolle war die die britischen Geheimagenten James Bond, den er in 6 Filmen der James-Bond-Reihe darstellte, und der vielen Fans nach wie vor als der Bond gilt. Der letzte Film, der mit ihm als Schauspieler veröffentlicht wurde, war der 2003 uraufgeführte Film Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen, in dem er den Jäger Allan Quatermain spielte.

Ein Angebot, in Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels erneut Indys Vater zu spielen, lehnte er mit Hinweis auf seine beendete Karriere ab.

Externe Links

Sean Connery, Internet Movie Database

Sean Connery, Wikipedia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.